Die Aquavit-Reise durch Trondheim - Inderøy Brenneri - explorative

Die Aquavit-Reise durch Trondheim - Inderøy Brenneri

Ab NOK 250

Der Gründer des Norsk Linje Akvittens, Jørgen B Lysholm, wurde in Trondheim geboren und ist dort aufgewachsen. Als er 1821 die Seifenfabrik seines Vaters erbte, begann er dort mit der Produktion von Aquavit.
 
Cattarina Lysholm heiratete in die Familie ein und betrieb u.a. regen Handel mit dem Osten. 1805 fuhr ihr Schiff Throndhjems Prøve mit einer guten Ladung Trockenfisch, Schinken und Käse nach Ostindien, genauer gesagt nach Batavia in das heutige Indonesien. Im Gepäck befanden sich ebenfalls 5 Fässer Kartoffelbranntwein, die verkauft werden sollten. Leider interessierte sich niemand für den Alkohol. Die Fässer wurden nach der Rückkehr im Februar 1807 wieder an Land gebracht. Bei einer Kostprobe stellte sich heraus, dass der Branntwein nun eine deutlich bessere Qualität besaß – der Schnaps war erfunden worden!
Heute finden Sie in Trondheim die verschiedensten Geschmacksrichtungen und der Aquavit erlebt seine Renaissance. Die Behörden haben die Regeln gelockert, damit wieder mehr produziert wird. Nun sehen wir, dass viele Bauern diese alte Tradition wieder aufgreifen.
 
Ein Pionier ist Svein Berfjord vom Aquavit-Bauernhof Berg Gård. 2016 begann er mit der Produktion seines eigenen Aquavits. Das war genau 116 Jahre nachdem der letzte Aquavit in Trøndelag hergestellt wurde. 
 
Auf diesem Ausflug besuchen wir mehrere Orte, dessen Geschichte auch zur Geschichte des Aquavits gehört und erleben die Vielzahl der Geschmäcker. In Norwegen werden solche Orte die Freunde des norwegischen Aquavits genannt und können den offiziellen Ausschank genehmigt bekommen.

Ab NOK 250

Jetzt buchen!

Höhepunkte

Lysholm - der Name kommt aus Flensburg. Die Familie kam im 17. Jahrhundert nach Trondheim. Hier stellen wir Ihnen einen Ausflug vor, der auf Wunsch auch individuell angepasst werden kann:

1. Tag: In Trondheim empfehlen wir die Skydsstation aufgrund der Kompetenzen und der Auswahl norwegischer Aquavite. Weiter geht es zum Klosterhof in Frosta. Dort bekommen Sie u.a. den Frosta-Aquavit, der speziell von Arcus produziert wird, serviert.

Tag 2: Nach der Besichtigung des Klosters empfehlen wir einen Halt im Falstad-Zentrum zu machen. Richtung Norden gelangen Sie in die Holzhäuserstadt Levanger und zum Thon Backlund Hotel in der Innenstadt von Levanger.

Tag 3: Leider verliert Inderøy 2019 die Produktion von Kartoffelspiritousen an Gjøvik. Eine lange Geschichte bekommt nun ein neues Kapitel. Der Aquavit-Bauer von der Berg Gård - Inderøy Brenneri führt das Erbe fort und erstellt nun sein eigenes Destillat mit Gewürzen aus Inderøy. Der Goldene Aquavit wurde der Name eines Unternehmens, das Mitglied der Goldenen Route ist.

Tag 4: Besuchen Sie einige der 17 Unternehmen auf Ihrer Rundreise und beenden Sie diese gern mit einem Abendessen im Øyna. Auch hier wurde das Wissen über die vielen Geschmacksrichtungen des Aquavits mit einer Ausschankgenehmigung gewürdigt. Die Auswahl ist von hohem Niveau.